Verkehrsunfall

Auf Sonntag ereignete sich gegen 16 Uhr auf der Haldemer Straße in Bohmte ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Pkw war von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt.

Die Regionalleitstelle Osnabrück alarmierte die Ortsfeuerwehren Bohmte und Herringhausen sowie Rettungsdienst und Notarzt mit der Meldung „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“. Die Rettungskräfte fanden einen stark zerstörten Pkw vor. Die Unfallspuren deuteten auf einen Zusammenstoß des Volkswagen mit einer Birke am Straßenrand hin. Vorsorglich bereitete die Feuerwehr alles für eine technisch Rettung vor. Schließlich gelang es, den Fahrer über die Beifahrertür ohne Einsatz von Schere und Spreizer zu retten. Der Fahrzeuginsasse, ein 50-jähriger Mann aus Hörstel, wurde anschließend im Rettungswagen versorgt. Mit schweren Verletzungen wurde er ins Krankenhaus gebracht.

Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizeistreife fest, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol stand. Den Zeugen des Unfalls war schon kurz zuvor eine verdächtige Fahrweise des 50-Jährigen aufgefallen. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet.

Am Pkw entstand Totalschaden.

Text & Fotos: Hubert Dutschek

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.