Jährliche Hydrantenpflege

Auch dieses Jahr, wieder kurz vorm Winter, überprüfen wir alle Hydranten in unserem Einsatzgebiet. Dabei wird man in Gruppen mit 2 oder 3 Leuten eingeteilt und bekommt einen Zettel mit den Adressen von 15-20 Hydranten ausgeteilt. Die erste Hürde ist das Finden des jeweiligen Hydranten, da viele durch Büsche, Laub, Autos oder andere Gegenstände verdeckt sind. Bei der Suche helfen uns dann die Hydrantenschilder mit dem roten Rahmen. Darauf steht der Leitungsdurchmesser und die Entfernung vom Schild zum Hydrantendeckel.

Im Einsatzfall ist es für uns enorm wichtig, die Hydranten schnell zu finden und zu wissen, dass diese Einsatzbereit sind. Unsere Löschfahrzeuge besitzen nur einen begrenzten Löschwasservorrat und müssen bei einem Einsatz schnellstmöglich an das Wassernetz angeschlossen werden.

Ist der Hydrant dann gefunden, wird der Deckel geöffnet und das Standrohr aufgesetzt. Danach wird das Ventil geöffnet und gespült, bis nur noch klares Wasser aus dem Hydranten kommt. Anschließend wird alles wieder Verschlossen und mit einer Folie der Deckel winterfest gemacht.

Die Jährliche Hydrantenpflege hat mehrere Vorteile, zum einen wird die Funktionstüchtigkeit überprüft und zum anderen merkt man sich mit der Zeit die Position der Hydranten. Diese  Aufgabe wird zusätzlich zum normalen Ausbildungsdienst abgearbeitet.

Text und Fotos: Feuerwehr Bohmte

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.