eCall System ausgelöst

Datum: 28. November 2022 um 7:22 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Industriestraße
Fahrzeuge: ELW, HLF 10/6, HLF 20
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Am Montagmorgen wurde die Feuerwehr Bohmte durch das eCall System alarmiert. Vor Ort konnte das Fahrzeug unversehrt auf dem Parkplatz vorgefunden werden, sodass es sich offensichtlich um eine Fehlauslösung handelte.

Seit März 2018 sind Autohersteller in der EU verpflichtet, Fahrzeugmodelle, die neu genehmigt werden, mit sogenanntem eCall auszustatten. Bei schweren Autounfällen, mit z.B. ausgelösten Airbags, setzen eCall-Systeme automatisch einen Notruf an die Leitstelle ab. Alternativ kann auch manuell ein SOS-Signal ausgelöst werden – etwa bei einer Herzattacke. Dann wird der Standort des PKW automatisch an die Leitstelle übermittelt und über die Freisprechanlage ein Gespräch aufgebaut.

Sollte einmal versehentlich das System ausgelöst worden sein, bleiben sie bitte ruhig und beantworten die Fragen des Disponenten über die Freisprechanlage. So können Fehlalarme reduziert werden und es müssen keine Rettungsmittel losgeschickt werden.

Weitere Informationen: Link

Text: Feuerwehr Bohmte