Feuer

Datum: 1. Juli 2018 
Alarmzeit: 11:24 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Art: Feuer 
Einsatzort: Leckerfeldweg, Herringhausen 
Mannschaftsstärke: FF Bohmte, FF Herringhausen, Drehleiter Bad Essen 
Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, HLF 10/6, GW 
Weitere Kräfte: Drehleitereinheit Bad Essen, FF Herringhausen 


Einsatzbericht:

Am Sonntagvormittag wurden die Ortsfeuerwehren Herringhausen und Bohmte sowie die Drehleitereinheit der Feuerwehr Bad Essen um 11.22 Uhr zu einem Brand auf einem landwirtschaftlichen Betrieb am Leckerfeldweg alarmiert. Dort war es zu einem Feuer in einem offenen Kälberstall gekommen.

Eingestreutes Heu und Stroh sowie zwei Kälberiglus aus Kunststoff boten dem Feuer reichlich Nahrung. Es entstand eine große Rauchsäule, die schon aus weiter Entfernung sichtbar war und den anrückenden Feuerwehrkräften den Weg wies. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war das Feuer schon auf das mit einer Photovoltaikanlage ausgestatte Stallgebäude übergegriffen. Sofort wurde ein Löschangriff unter Atemschutz eingeleitet, um die weitere Ausbreitung des Feuerwehr zu verhindern. Einen Großteil der Kälber hatten die Anwohner bereits aus dem brennenden Stall treiben können. Die restlichen Tiere wurden von zwei Trupps unter Atemschutz umgetrieben. Die Löscharbeiten mit drei C Rohren zeigten schnell Erfolg und so war das Feuer rasch unter Kontrolle.

Die Feuerwehrkräfte unterstützten den Betriebsinhaber und die Mitarbeiter dabei, die frei umherlaufenden Tiere zusammenzutreiben und einzufangen. Der Veterinärdienst wurde verständigt, um die Kälber zu untersuchen. Nach gut 1,5 Stunden waren alle Glutnester abgelöscht und die Feuerwehrkräfte konnten wieder einrücken.

Bilder & Bericht: Feuerwehr Herringhausen

Diese Diashow benötigt JavaScript.