Unwetter in Bohmte

Datum: 14. August 2020 
Alarmzeit: 17:10 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Ortsgebiet Bohmte 
Fahrzeuge: ELW, MTW, TLF 16/25, HLF 10/6, GW 
Weitere Kräfte: Drehleitereinheit Bad Essen, FF Herringhausen 


Einsatzbericht:

Am frühen Freitagnachmittag kam es im gesamten Ortsgebiet von Bohmte zu teils schweren Schäden durch das Unwetter. In sehr kurzer Zeit wechselte das Wetter von sommerlichen Temperaturen zu Starkregen und Unwetter.

Die Kanalisation konnte die plötzlichen Regenmassen nicht aufnehmen, sodass ganze Straßen unter Wasser standen und die Bahnunterführung in Bohmte vollgelaufen war. Unter anderem mussten Personen, die in ihrem PKW festsaßen, der probiert hatte das zu tiefe Wasser zu durchqueren, gerettet werden.

Zahlreiche Keller wurden überschwemmt und Teile von Bäumen abgerissen. Insgesamt fuhren die Feuerwehren Herringhausen, Bad Essen und Bohmte zu 17 Einsatzstellen im Ortsgebiet Bohmte.

Text und Fotos: Feuerwehr Bohmte

Diese Diashow benötigt JavaScript.