Verkehrsunfall Kreuzung Bohmte Nord

Datum: 5. November 2019 
Alarmzeit: 15:14 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Kreuzung Bohmte Nord 
Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, HLF 10/6, GW 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Hunteburg, Polizei, Rettungsdienst, Straßenmeisterei 


Einsatzbericht:

Am Dienstag Nachmittag kam es auf der viel befahrenen Bremer Straße in Höhe der Ampelkreuzung im Industriegebiet Bohmte zu einem Verkehrsunfall. Beteiligt waren offensichtlich 3 Fahrzeuge. Dabei wurden 2 Personen verletzt und in Krankenhäuser gebracht.

Die Ersthelfer hatten die betroffenen Personen bereits aus den Autos gerettet und weitere Maßnahmen unternommen. Die Feuerwehr Bohmte übernahm den Brandschutz und unterstützte bei den Aufräumarbeiten.

Die Arbeiten dauerten bis in die frühen Abendstunden. Durch die teilweise Sperrung der Straße, kam es zu Stau auf der Bundesstraße und im Ortsgebiet.

Text und Fotos: Feuerwehr Bohmte

Diese Diashow benötigt JavaScript.